< Vorheriger Artikel
24.04.2013 10:06 Alter: 9 yrs

MANV und Notbetriebschulung

Einen Tag lang wurden die ersten zwölf Mitarbeiter der ILS Passau in den Bereichen Großschadensereignisse und Notbetrieb geschult.


Der erste und umfassendste Teil beinhaltet die Strukturen und Verfahrensanweisungen die für Großschadenslagen und einem Massenanfall von erkrankten oder verletzten ausgearbeitet wurde.
Dabei wurden auch die beiden Gerätewagen-San vom KV-Rottal/Inn (GW-San50) und vom KV-Freyung/Grafenau (GW-San25) vorgestellt. Den Einsatzzweck der beiden Fahrzeuge erläuterten Jürgen Zagler vom KV Rottal/Inn und Markus Maier vom KV-Freyung/Grafenau.
Im zweiten Teil der Schulung wurden die Verfahrensabläufe bei einem Systemausfall vermittelt, hierbei wurden Einsätze und Funklisten per Hand geführt. Auch auf die Rückfallebenen in Papierform wurde hingewiesen und die Handhabung erläutert.