< Vorheriger Artikel
13.10.2014 13:01 Alter: 8 yrs

Die ILS Passau beim Vilshofener Notfalltag

Die Integrierte Leistelle Passau präsentierte sich amSamstag den 27.September 2014 beim „ VilshofenerNotfalltag“, welcher am Gymnasium Vilshofen stattfand.


Die Veranstaltung, welche von den Oberärzten Dr. Wolfgang Stuchlik und Christian Wollin geleitet wurde, bot ein breites Angebot an Fortbildungsmöglichkeiten.
Neben Vorträgen über Herzryhtmusstörungen, neurologische Notfälle, akute Psychosen und Umgang mit häuslicher Gewalt konnte man sich bei einzelnen Workshops unter anderem über das aktuelle Vorgehen bei der Reanimation
informieren.
Des Weiteren fand eine Rettungsübung statt, bei der ein Verschüttungstrauma demonstriert wurde. Rettungsdienst und Feuerwehr mussten in enger Zusammenarbeit eine unter Baumaterial und Baustämmen eingeklemmte Person retten und versorgen.

Gerhard Altendorfer, Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle Passau, stellte in einem Vortrag ein Konzept zum Massenanfall von Verletzten vor. Er erläuterte den Zuhörern, welche Rettungsmittel im Vorfeld für Großschadensereignisse beplant wurden, welche Ressourcen zur Verfügung stehen und welche strukturellen Abläufe innerhalb der Leistelle zum Einsatz kommen.
Neben Ärzten, Pflegepersonal, Rettungsdienstmitarbeitern und Kollegen der Feuerwehr besuchten auch Mitarbeiter von Integrierten Leitstellen den Vilshofener Notfalltag.
Es war eine abwechslungsreiche Veranstaltung, welche die Vertreter unterschiedlicher Organisationen bei interessanten Gesprächen ausklingen ließen.